Ergotherapie tut mir gut

Ergotherapie hilft Ihnen die Anforderungen in der Schule, am Arbeitsplatz, in der Familie und im Alltag besser zu meistern. Das tut nicht nur Ihnen gut, sondern auch den Lebenspartnern, den Angehörigen und den Eltern.

Das Team der ErgotherapiePraxis Mathias Gans & Team freut sich darauf, mit Ihnen zu arbeiten
und auf Ihre persönlichen Bedürfnisse einzugehen.

Zu uns kommen sehr verschiedene Patienten. Unter anderem Kinder und Jugendliche mit Problemen in der Schule, Klienten nach einem Schlaganfall, mit Parkinson, nach einer Hand-OP oder mit einer psychischen Erkrankung. Dabei hat jede*r Patient*in individuelle Sorgen, Erwartungen, Probleme und Ziele. Auf der Grundlage eines ergotherapeutischen Befunds erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen und gegebenenfalls den Angehörigen die Ziele der Therapie. Letztlich ist immer die Verbesserung / der Erhalt Ihrer Lebensqualität unser Ziel.

In freundlicher Atmosphäre behandelt Sie ein Team von Ergotherapeut*innen. Fachlich kompetent, engagiert und in Ihrem Interesse!

TUT. MIR. GUT.

Die meisten neurologischen und orthopädischen Erkrankungen haben Auswirkungen auf den gesamten Körper und beeinträchtigen den Alltag in besonderem Maße. Jeder Patient kommt mit Wünschen und Erwartungen seinen Alltag (besser) zu meistern. Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg zu mehr Selbstständigkeit, auch bei der Bewältigung der Aufgaben Ihres Arbeitsalltags.

Es ist beeindruckend, wie viel ein kleiner Mensch in seinen ersten Lebensjahren lernt. Dabei ist jedes Kind individuell und hat ein Recht auf sein eigenes Lerntempo. Davon unabhängig gibt es in der kindlichen Entwicklung auch Situationen, die einer ergotherapeutischen Begleitung bedürfen, behutsam und unterstützend. Unser Ziel ist, Ihrem Kind eine optimale Förderung anzubieten und Sie als Eltern zu begleiten und zu beraten.

Die Hände sind eines der wichtigsten „Werkzeuge“ des Menschen. Bei Erkrankungen, Verletzungen oder chronischen Schmerzen der Hand kommt es häufig zu schwerwiegenden und folgenreichen Einschränkungen.

Ziel der Ergotherapie ist es, die alltäglichen Fähigkeiten, die Sie mit Ihren Händen bewerkstelligen müssen, zu verbessern, bzw. wieder zu entwickeln und das möglichst schmerzfrei. Dafür stehen verschiedene Verfahren, wie z.B. die Narbenbehandlung, Paraffinbad oder funktionelle Übungen zur Verfügung.

Eine psychische / psychosomatische Erkrankung verändert das Leben oft einschneidend. Vieles, was immer selbstverständlich war und einfach funktionierte, geht plötzlich nicht mehr. Vermeintlich Einfaches, wie aufstehen zu können, den eigenen Haushalt zu meistern oder den Anforderungen am Arbeitsplatz zu genügen, werden zu einer fast unüberwindlichen Aufgabe.

Ziel in unserer ergotherapeutischen Behandlung ist es, Sie  bei der Bewältigung Ihres Lebens- und Arbeitsalltags zu unterstützen. Dabei ist die Therapie so vielfältig und individuell, wie Sie.

Verschiedene kognitive und neuropsychologische Krankheitsbilder, zum Beispiel ein Schlaganfall oder eine Demenz führen zu Beeinträchtigungen der Merkfähigkeit, der Konzentration, der Orientierung oder anderen Fähigkeitsstörungen. Durch gezielte Therapie, teilweise computergestützt, sowie das Erlernen von Kompensationsstrategien, fördern wir die selbständige Lebensführung unserer Klienten.

Das SkillsTraining wurde speziell für Klienten mit einer Borderlinepersönlichkeitsstörung entwickelt. In einer Gruppe von 4-6 Klienten können  Sie lernen, Ihre innere Anspannung zu erkennen und situativ abzubauen. Das SkillsTraining bietet eine kompetente und umsetzbare Hilfe zur Selbsthilfe.